Reinbeker.de

Ihr Internet Portal für: Reinbek, Glinde, Hamburg, Wentorf,
Bergedorf, Barsbüttel, Oststeinbek, Aumühle und Umgebung

 

   Aktuelle Termine    Reinbek unterwegs    Firmenverzeichnis    Öffentliches    Notdienst    Sonstiges  
   Flohmarkt Termine         
 Hamburger Termine       
 Blutspende Termine       
 Ferien Kalender             
   Stadtplan                        
 Freizeitangebote            
 Sehenswürdigkeiten       
 Reise &Verkehr                
 

 Dienstleistung              

 Gastronomie                 
 Handel                           
 Handwerk                       

   Städte & Gemeinden       
 Öffentliches & Kultur       
 Schulen & Sportvereine  
 Musik in / um Reinbek    
 

 Ärzte                            

 Apotheken                    
 Wichtige Rufnummern   

 

 Google.de       

 GMX.de          

 Web.de             

 T-Online.de      

 

 

Home

        

 

 

 

 

 

 

 

Sehenswürdigkeiten

  Reinbek  
 
Glinde  

 

  Aumühle / Wohltorf  
 
Hamburg  

Sehr geehrter Besucher des Reinbeker-Webportals.
Wir stellen Ihnen hier einige Sehenswürdigkeiten in Ihrer Umgebung vor.

  Reinbek              Zur Stadauswahl    
 

Schloß Reinbek
Das älteste Gebäude in Reinbek ist das Schloß Reinbek. Erbaut wurde es im 16. Jahrhundert Herzog Adolf I von Schleswig-Holstein-Gottorf. Eine komplette Sanierung wurde vom Kreis Stormarn und der Stadt Reinbek nach historischen Werten ausgeführt. Die Restaurierung dauerte 10 Jahre und wurde 1987 abgeschlossen. Das Schloss Reinbek zählt zu den Mittelpunkten Reinbeks und ist immer einen Besuch wert.

Schloß Reinbek
Schloß Straße 5
21465 Reinbek
www.Schloss-Reinbek.org
Reinbeker Schloss Geschichtsdaten
1529 Im 13. Jahrhundert erbaute Zisterzienserinnen-Kloster wird aufgelöst und von Friedrich I., König von Dänemark und Herzog von Holstein für 12.000 Taler gekauft.
1534 Das Kloster wurde von Lübecker Söldnern niedergebrannt.
1572
   –
1576
Das Schloss wird durch Herzog Adolf I. von Schleswig-Holstein-Gottorf, Sohn des dänischen Königs erbaut.
1620 Erweiterung des Schlosses um den Kapellenflügel.
1647 Das Schloß wird bewohnt durch den königlich-dänischen, Amtmannes.
1742 Herzog Karl Peter Ulrich wird von seiner Tante, Zarin Elisabeth, zum russischen Thronfolger bestimmt. Das Herzogtum Holstein-Gottorf wird nun von St. Petersburg aus regiert.
1773 Großfürst Paul und Katharinas der Großen, verzichtet zugunsten Dänemarks auf seinen holsteinischen Besitz.
1867 Der dänische Amtmann v. Levetzau wird erster Landrat des neu gebildeten Kreises Stormarn. Schleswig-Holstein wird preußische Provinz. 
1874 Das Schloss wird verkauft und zu einem Hotel umgebaut.
1901 In der Schloßkapelle werden weiterer Gästezimmer eingerichtet. Maria-Magdalenen-Kirche wird eingeweiht.
1919 Verkauf des Schlosses; Umbau zum christlichen Erholungsheim Pniel.
1939 Kauf des Reinbeker Schloß der Freie und Hansestadt Hamburg für das Reichsinstitut für ausländische und koloniale Forstwirtschaft. Die spätere Bundesforschungsanstalt für Forst- und Holzwirtschaft bleibt bis Anfang der 70er Jahre in den renovierungsbedürftigen Räumen.
1972 Die Stadt Reinbek und der Kreis Stormarn kaufen das Schloß.
1977 Die Restaurierung des Schlosses beginnt mit Unterstützung des Bundes und der Länder Hamburg und Schleswig-Holstein.
1985 Der erste Bauabschnitt wird am 31. Oktober übergeben.
1987 Der gesamte Komplex ist pünktlich zum 750. Stadtjubiläum, das 1988 gefeiert wird, fertig.

 
 
  
Maria-Magdalenen Kirche

Evangelisch Lutherische Kirchengemeinde Reinbek.
Die über 100 Jahre alte Kirche unserer Stadt glänzt in ihrer Pracht, mitten im Zentrum Reinbeks.

Maria Magdalenen Kirche
Kirchenallee 1
21465 Reinbek
 
 
  
Herz-Jesu-Kirche
 
Römisch Katholische Kirchengemeinde Reinbek.
Aus der neueren Zeit ist die Katholische Kirche. Hier ist modernes mit altertümlichem vermischt.

Herz Jesu Kirche
Niels-Stensen-Weg 3
21465 Reinbek
 
 
  
Museum Rade, am Schloß Reinbek

Hier sind Bilder und Objekte aus aller Welt ausgestellt.
Geöffnet am:
Mittwoch und Sonntag 10 bis 17 Uhr
Eintrittspreise bitte telefonisch erfragen

Museum Rade
Schloß Straße 4
21465 Reinbek
Tel. 0 40/ 722 91 58
 
 
  
  Rathaus Reinbek

Hamburger Straße 5-7
21465 Reinbek
Tel. 0 40/ 727 50-0
 
 
  
  Hannemann's Mühle

Die jetzige Mühle wurde in den 1990er Jahren in Wagersrott bei Flensburg abgetragen und hier in Reinbek wieder aufgebaut, nach dem die baugleiche Kornwindmühle von 1886 im Jahre 1991 einem Feuer zum Opfer viel. Heute wird dort ein Restaurant betrieben.

Mühlenweg 1
21465 Reinbek

 
 
  
Begegnungsstätte Neuschönningstedt

1974 wurde die Begegnungsstätte eröffnet. Sie wird von vielen Senioren besucht. Seit 1992 ist hier eine Kunstbühne errichtet worden und wird für Veranstaltungen wie Kabarett, Vorlesungen oder Musikauftritten genutzt.
Die Räume können für Veranstaltungen angemietet werden.

Querweg 13
21465 Reinbek
Tel. 040 / 710 46 87
 
 
  
Der Rosenplatz

Standplatz des Maibaums und Einkaufsmeile im Herzen Reinbeks.
 
  
   
       
  Glinde     Zur Stadauswahl    
 
  Gutshaus Glinde

Das älteste Haus in Glinde wurde ca. 1880 erbaut und 1912 durch Sönke Nissen umgebaut.

Möllner Landstraße 53
20509 Glinde
 
 
  
Wassermühle Glinde Museum

Dokumentation des Betriebes der Wassermühle. Die Mühle wurde 1648 als Fellmühle erbaut und später als Kupfer-, Farb- und Getreidemühle genutzt. Originaler Mahlgang, nachgebautes Wasserrad und eine Menge Informationen erwarten die Besucher der Mühle.

Öffnungszeiten der Glinder Wasser Mühle:
Sonnabend und Sonntag 14 bis 18 Uhr.
Eintritt: frei, Spenden nach Belieben.

Wassermühle Glinde
Kupfermühlenweg 7
21509 Glinde
 
  
  Glinder Marktplatz

Unsere Einkaufsmeile im Herzen Glinde mit vielen Geschäften und Restaurants.

Markt
21509 Glinde

 
 
   
       
  Aumühle / Wohltorf         Zur Stadauswahl    
 
  Bismarck-Turm Aumühle

Erbaut 1898-1901
von Emil Specht

Bismarckallee
21521 Aumühle

 
 
  
  Fürst Bismarck Mühle

Ein Spaziergang durch den Sachsenwald ist Romantik pur. Auch Kinder freuen sich auf die Tierwelt des Waldes. An der alten Fürst Bismarck Mühle gibt es Schafe, Ziegen, Ponnys und Gänse zu sehen.

Mühlenweg 3
21521 Aumühle
 
  
Lockschuppen Aumühle

Verein Verkehrsamateure und Museumsbahn E.V.
Die Reise in die Vergangenheit. Hier können Sie einen Preußischen Abteilwagen aus dem Jahre 1914 bewundern oder eine Hebeldraisine. Alte Dampflokomotiven werden liebevoll restauriert und gepflegt. Eintritt frei, Spenden nach Belieben.

Vom Parkplatz folgen Sie dem Waldweg an der Reithalle vorbei. Nach dem Rechtsbogen sehen Sie bereits den Lokschuppen am Hang.

Am Mühlenteich  (Parkplatz)
21521 Aumühle
Tel. 040 / 899 11 43
www.vvm-museumsbahn.de
 
   
       
  Hamburg   Zur Stadauswahl    
 
  Michel / St. Michaelis

Im Volksmund "Michel" genannte Hauptkirche ist das Wahrzeichen von Hamburg. Die Kirche wurde 1750-1762 in der heutigen Form erbaut. Der Barockbau zählt zu den bedeutendsten Barockbauten Norddeutschlands. Von dem 132 Meter hohen Turm hat man einen herrlichen Blick auf Hamburg, der Elbe und den Hafen.

St. Michaelis
Englische Planke 1 / Ludwig Erhard Str.
20459 Hamburg
Tel. 040 / 376 78-0
www.st-michaelis.de
 
 
  
  Alte Speicherstadt

In den großen, bis zu siebenstöckigen Ziegelbauten die mit Türmchen und Giebeln verziert wurden, lagern hochwertige Handelsgüter.
 
 
  
  Alter Elbtunnel

Der Alte Elbtunnel mit einer Länge von 448 Metern war der erste Flusstunnel Europas. Um 1913 benutzten monatlich 85000 Personen, 9000 Fuhrwerke und 15000 Radfahrer den Tunnel. 430000 Autos durchqueren den Tunnel Heute noch pro Monat.

Bei den St. Pauli Landungsbrücken
Hamburg
 
  
  Rickmer Rickmers

Die SS RICKMER RICKMERS wurde im Jahre 1896 in Bremerhaven gebaut. Die Länge des Rumpfes des Schiffes beträgt 97 Meter und misst 12,20 Meter Breite mit einem Tiefgang von 6 Metern. Das Schiff wurde nach dem Enkel des Firmengründers benannt.

Rickmer Rickmers
Bei den St. Pauli Landungsbrücken
Hamburg
 
   
       

Wir übernehmen keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Termine, Öffnungszeiten, Adressen oder Rufnummern.

 

         

 Auflösung:

Das regionale Internet-Portal für Reinbek, Glinde, Wentorf, Wohltorf, Aumühle, Barsbüttel, Oststeinbek, Hamburg und Umgebung.-
-
 -  -  ©  2016 - Telefon PC Service Frank Regener Reinbek. www.TelefonPcService.de           

Kontakt  I  Impressum_